Echtes Ruderfeeling! Sie liegen voll im Trend und sorgen für ein besonders authentisches Rudertraining mit Wasserrauschen. Entdecke jetzt unsere hochwertigen Wasserrudergeräte für Zuhause!

Wasserrudergerät für Zuhause

Das Wasserrudergerät ist das geheime Multitalent unter den Fitnessgeräten. Wer ein effektives Ganzkörper-Workout mit nur einem Fitnessgerät durchführen und sowohl die Ausdauer als auch Kraft steigern möchte, ist bei einer Wasser Rudermaschine genau richtig. So bietet das Indoor Wasserrudergerät die Möglichkeit, wetterunabhängig das Rudertraining zu absolvieren, ohne dabei auf das natürliche Geräusch des Wassers verzichten zu müssen.

Die verschiedenen Rudergeräte mit Wasserwiderstand unterscheiden sich auf den ersten Blick beispielsweise im Material, der Klappbarkeit und der Position und Ausrichtung des Wassertanks. Aber auch die Länge der Zugschiene, die Ergonomie, der Computer und die App-Kompatibilität sind entscheidende Faktoren beim Kauf eines Rudergeräts mit Wasser.

Warum Wasserwiderstand?

Wer an Rudern denkt, assoziiert das Training direkt mit Wassergeräuschen und Naturnähe. Und da kommt das Wasserrudergerät ins Spiel: Das Rauschen des Wassers sorgt für eine angenehme, unverfälschte Sound-Kulisse und ein realistisches Rudergefühl. Die Besonderheit zeigt sich in der Ausführung der Ruderbewegung, wenn das Element ganz individuell auf die eingesetzte Zugkraft reagiert. Indoor Rudertraining ganz echt und authentisch!

Vorteile von Wasserrudergeräten

Das Rudertraining mit Wasser hat viele positive Effekte auf den ganzen Körper. Gleichzeitig bietet es einige Eigenschaften und Vorteile gegenüber Rudergeräten mit anderen Widerstandsarten.

Indoor Rudern beansprucht mehr als 80 % der Muskelgruppen des Körpers. Besonders intensiv involviert das Rudertraining dabei die Muskeln im Rücken-, Oberarm- und Schulterbereich. Zusätzlich werden je nach Phase des Ruderschlags aber auch Muskelgruppen im Bauch-, Gesäß-, Oberschenkel- und Wadenbereich und sogar die Fingermuskeln trainiert. Neben dem effektiven Muskelaufbau und der Muskeldefinition zählt aber auch die Steigerung der allgemeinen Fitness sowie die effektive Gewichtsabnahme zu den Vorteilen. Zudem ist das Training mit der Wasser Rudermaschine äußerst gelenkschonend.

Ein weiterer Punkt, der für den Kauf eines Wasserrudergeräts spricht, ist die einzigartige und moderne Optik. Besonders Wasserrudergeräte aus Holz sehen äußerst schick aus und müssen sich nicht verstecken. Nach dem Training eingeklappt oder aufgestellt, integrieren sich Wasserrudergeräte harmonisch und platzsparend in die Wohnungsumgebung, ohne zu stören.

Neben der Optik spielt auch die Lautstärke eine entscheidende Rolle. Im direkten Vergleich zu anderen Widerstandsarten ist das Rudergerät mit Wasser deutlich leiser. Und gleichzeitig ist die Geräusch-Kulisse angenehmer, da man während des Trainings nur das natürliche Rauschen des Wassers hört.

Joey Kelly beim Training in der Natur mit dem Skandika Wasser Rudergerät Nemo IV
Joey Kelly beim Training - Wasser Rudergerät Nemo IV

Bei gewissenhafter Wartung und Pflege sind Wasserrudergeräte sehr langlebig und ein treuer Begleiter über viele Jahre. Besonders Rudergeräte in Studio-Qualität wie das Nemo IV oder Nemo V überzeugen mit ihrer Robustheit und Persistenz.

Die gute und einfache Regulierbarkeit des Widerstands über die Wassermenge im Tank spricht zudem für die Anschaffung eines Rudergeräts mit Wasser.

Wie stellt man den Widerstand beim Wasserrudergerät ein?

Der Widerstand einer Rudermaschine mit Wasser lässt sich ganz einfach über die Menge im Wassertank regulieren. Merke: Je mehr Wasser im Wassertank, desto größer der Widerstand. Die Hilfslinien am Tank kennzeichnen einerseits die verschiedenen Widerstandsstufen, geben andererseits aber auch die empfohlene Minimal- bzw. Maximalfüllmenge im Tank an. So lässt sich der Widerstand kontinuierlich und exakt an das Trainingslevel anpassen.

Worauf achten beim Wasserrudergerät Kaufen?

Beim Wasserrudergerät Kauf gibt es einige Punkte zu beachten.

1. Raumbedarf und Lagerung

Bleibt das Rudergerät konstant stehen, oder muss es nach dem Training verschoben werden? Bei wenig Platz bieten sich vor allem klappbare Wasserrudergeräte oder Wasserrudergeräte mit senkrechter Aufstellfunktion an, die sich platzsparend verstauen lassen. Integrierte Transportrollen helfen beim Verschieben.

2. Körpergröße und Länge der Zugschiene

Besonders größere Menschen sollten auf die Länge der Zugschiene achten, um den kompletten Bewegungsablauf beim Indoor Rudern ergonomisch ausführen zu können. Dies trägt dazu bei, die Verletzungsgefahr zu vermindern, aber auch das Trainingspotential komplett auszuschöpfen. Die genaue Länge der Zugschiene sowie die empfohlene, maximale Körpergröße stehen in den Technischen Angaben.

Skandika Wasser Rudergerät Nemo IV aufgestellt
Aufstellfunktion - Wasser Rudergerät Nemo IV

3. Maximales Benutzergewicht

Neben der maximalen Körpergröße spielt natürlich auch das maximale Benutzergewicht bei Wasserrudergeräten eine Rolle. Dies variiert bei Skandika Wasserrudergeräten meist zwischen 130-150 kg. Die Höhe des maximalen Benutzergewichts gibt Aufschluss über die Stabilität, Qualität und Langlebigkeit einer Rudermaschine mit Wasser.

4. Ergonomie und Komfort

In diesen Bereich fallen vordergründig der Sitz, die Fußpedale sowie die Zugstange. Der Sitz sollte ergonomisch geformt sein sowie über eine bequeme Polsterung verfügen. Bei den Fußpedalen spielt beispielsweise das Material sowie die Fixierung eine Rolle, um die Füße beim Rudertraining konstant auf den Pedalen zu halten, ohne abzurutschen. Der Abstand der Fußposition ist außerdem entscheidend für ein ergonomisch sinnvolles Rudertraining. Die Zugstange sollte zudem über die nötige Griffigkeit verfügen und schweißabweisend sein.

5. Trainingscomputer und Programme

Der Trainingscomputer gibt beispielsweise Auskunft über die Dauer des Rudertrainings, die Anzahl der Ruderschläge, die absolvierte Distanz und den Kalorienverbrauch. Trainingsprogramme helfen dir dabei, unterschiedliche Trainingsziele wie Abnehmen oder Muskelaufbau zu verfolgen. Die Angaben und Programme sind dann sinnvoll, wenn du den Trainings-Fortschritt dokumentieren möchtest. Dies trägt auch zur langfristigen Motivation bei.

6. Bluetooth und App-Kompatibilität

Wer mit Fitness-Apps wie Kinomap trainieren möchte, sollte darauf achten, dass das Wasserrudergerät über eine Bluetooth-Verbindung verfügt.

LCD-Display mit Zeit-, Puls-, Distanzanzeige und mehr - Skandika Wasser Rudergerät Nemo IV
LCD-Display - Wasser Rudergerät Nemo IV

7. Kundenservice und Garantie

Auch wenn du das beste Rudergerät gekauft hast und Wasserrudergeräte generell sehr wartungsarm sind, kann immer mal etwas schief gehen oder Fragen aufkommen. Für Ersatzteile und Rückfragen steht der Kundenservice mit Rat und Tat zur Seite. Unseren Support erreichst du per Mail unter service@skandika.com.

Weitere Fitnessgeräte für Zuhause