Skip to main content
< Vibrierende Kuhglocken machen im Handumdrehen fit!
07.10.2013 10:00 Alter: 4 yrs
Kategorie: Fitness

Weltneuheit: Profi-Training fürs Wohnzimmer

Vibration Plate 1400 lässt sich im Handumdrehen zusammen falten und passt sogar unter die Couch


Monheim, 7. Oktober 2013. Das Training auf Vibrationsplatten wird immer beliebter. Profisportler setzen darauf ebenso wie Menschen, die wenig Zeit haben oder lieber drinnen als draußen trainieren möchten. Bis vor kurzem benötigte man jedoch einen festen Stellplatz für die innovativen Trainingsgeräte, die mit einem Gewicht von rund 100 Kilogramm daherkamen. Jetzt ist flexibles Trainieren angesagt - zum Beispiel bei schönem Wetter auf dem Balkon oder der Terrasse, bei Käl te und Regen im Wohnzimmer. Denn die neue Vibration Plate 1400 von skandika lässt sich mit einem Gewicht von 23 Kilogramm - vergleichbar mit zwei Wasserkästen - und komfortablen Rollen nicht nur leicht transportieren. Wichtigste Neuerung an dem Fitnessgerät: Mit lediglich zwei Handgriffen ist die Vibration Plate zusammen gefaltet und passt so mit einer Höhe von 30 Zentimetern unter die meisten Betten oder Couchtische.

Das macht die Vibration Plate nun auch für Freunde puren Wohndesigns zum Fitnessgerät ihrer Wahl: Denn der Trainingseffekt ist anerkanntermaßen unschlagbar. Schon zehn Minuten Training auf dem skandika-Modell sind zehnmal so wirkungsvoll wie herkömmliche Workouts. „Zwei bis drei Trainingseinheiten pro Woche reichen aus, um den nächsten Frühling mit definierten Muskeln und guter Kondition zu begrüßen", erklärt Jutta lwanow, Geschäftsführerin bei skandika.

Winterspeck einfach wegrütteln
Die ursprünglich für Astronauten entwickelte Hightech-Platte schwingt pro Sekunde 60 bis 90 Mal einen bis vier Millimeter auf und ab. Die so entstehenden Vibrationen bringen die Muskeln dazu, sich automatisch anzuspannen. Anfänger stehen zunächst lediglich - mit leicht gebeugten Knien - auf der Platte. Nach und nach kommen leichte Gymnastikübungen, wie Kniebeugen, hinzu, die sich rasch steigern lassen. Eine Vielzahl von Übungen mit ausführlichen Erklärungen in Wort und Bild gibt es bereits mit der Betriebsanleitung. Und auch für ein angenehmes Cooldown ist gesorgt: Spezielle Massage- und Stretching-Stufen der skandika-Platte fördern die Durchblutung und machen das anschließende Dehnen effektiver. Die Wirkung: Muskeln werden gestärkt, Osteoporose vorgebeugt und Rückenschmerzen lassen sich lindern.

Abwechslungsreiches Training
Ein sogenanntes DirectDrive-Antriebssystem erzeugt die kräftigen 3D-Vibrationen. Die Vibrationsstärke lässt sich stufenweise von 1-50 einstellen. Ring-Elastomere dämpfen die Schwingungen und erlauben das Training auch in der Etagenwohnung. Neun voreingestellte Programme mit 50 einzeln anwählbaren lntensitätsgraden sorgen für Abwechslung. Zusätzlich bietet skandika ein manuelles Programm für die individuelle Trainingsgestaltung. Verstellbare Gurte erweitern das Spektrum. Eine große LCD-Anzeige liefert Eckdaten wie Vibrationsstärke und Übungszeit. Die skandika Vibration Plate ist auch für ältere Menschen bestens geeignet, da das Training nur eine geringe Belastung des Herz-Kreislauf-Systems verursacht.

Erfahre hier mehr über das Vibration Plate 1400